"Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz fade geworden ist, womit soll gesalzen werden? Es taugt zu nichts mehr, als hinausgeworfen und von den Menschen zertreten zu werden."

Matthäus 5,13

Warum vergleicht uns Jesus mit Salz?


Heute bekommt man Salz für wenige Cent im Supermarkt zu kaufen. Trotzdem merken wir, wie kostbar es ist. Für sehr viele Speisen ist es unentbehrlich.
Für Jesus sind auch wir unentbehrlich. Er will uns gebrauchen. Wir sollen Salz in dieser Welt sein, jeder an seinem Ort, seiner Arbeitsstelle und in seiner Familie. Auch wenn wir merken, dass wir manchmal dabei versagen, will Jesus uns gebrauchen.

Diesen oben stehenden Vers betrachteten wir zum Gemeindefest in Papiu Ilariian (Rumänien). Trotz Sprachschwierigkeiten ist es schön, eine Verbundenheit in Jesus zu spüren. Wir durften ein Kinderfest mit ca. 120 Kindern ausgestalten, sowie einige Familien besuchen, welche unsere Hilfe sehr nötig haben. Ein besonderes Geschenk ist es, dabei in viele leuchtende Kinderaugen zu schauen. So konnten wir, sowie alle, die für dieses Reise gebetet und gespendet haben, ein wenig "Salz" in diesem Ort sein.
Auf diesem Weg möchten wir uns darum noch einmal recht herzlich für eure Unterstützung bedanken!

                                                                
Euer Gemeinschaftsleiterteam